Damit das Betriebsklima stimmt

 

Fördern und Fordern Sie Ihre Helferinnen

 

KÖLN (BIERMANN) – Eine Praxis, in der bei jedem Ablauf ein Zahnrädchen ohne zu haken ins andere greift, wünscht sich wohl jeder Zahnarzt. Dabei übersieht so mancher Chef, wie wichtig gute, kompetente Helferinnen dafür sind und vergisst im Alltag allzu oft, die Leistungen zu würdigen. Frustration und innere Kündigung können die Folge sein.

Als Chef sollten Sie sich immer wieder vor Augen führen, dass gute, motivierte  Mitarbeiterinnen Gold wert sind und bei der Stange gehalten werden sollten. Denn neue Mitarbeiterinnen zu suchen und einzuarbeiten ist aufwendig und teuer. Darum lohnt es sich, altbewährte Mitarbeiterinnen zu binden.

Damit Ihnen Ihr Team mit Freude an die Arbeit geht, sollten Sie drei wichtige Punkte beachten:

  • Sie sollten als Chef sowohl entschlussfreudig als auch verlässlich sein. Haben Sie einmal eine Entscheidung getroffen, sollten Sie auch dazu stehen.
  • Ihre Mitarbeiterinnen wissen nur dann, was Sie genau von Ihnen erwarten, wenn Sie dies auch ausreichend kommunizieren. Darum ist es besonders wichtig, dass Sie sich die Zeit nehmen, Ihnen eine Rückmeldung zu geben. Dabei geht es – Sie ahnen es – nicht nur um Kritik, sondern natürlich auch um Lob, ob für gute Arbeit oder brillante Ideen. Versuchen Sie dabei, möglichst gerecht zu sein. Niemand lässt sich gern ungerecht behandeln.
  • Fordern Sie Ihre besten Mitarbeiterinnen mit entsprechenden Aufgaben und stärken Sie so ihre Handlungskompetenz – nur so erhalten Sie Ihre Motivation auf lange Sicht. Wichtig ist, dass Ihre besten Helferinnen auch merken, dass ihre Leistung anerkannt wird.

Ihr Direktservice

Login

Warenkorb0

enthält keine Produkte


Direktbestellung

Call Back

Rückrufgrund
 
 
 
 
 

Katalog anfordern

Katalog wählen



Zuletzt angesehen

bisher keine Produkte angesehen