Mehr Erfolg im Praxismarketing dank Praxispositionierung


Neuer Leitfaden gibt Hilfe, Tipps und Anregungen

MÜNCHEN (Biermann) – Wie überzeugt ein Zahnarzt Patienten, sich für die eigene Praxis zu entscheiden und nicht zum konkurrierenden Kollegen zu gehen? Wie gewinnt man die Patienten, die auch tatsächlich zu Ausrichtung und Angebot einer Praxis passen? Wie sorgt man dafür, dass eine Praxis im Internet von den richtigen Patienten gefunden wird? Die Antwort: Mit einer guten Praxispositionierung.

Im aktuellen Whitepaper „Praxispositionierung“ des Arztempfehlungsportals jameda finden Ärzte einen praxisnahen Leitfaden zur Erarbeitung und Umsetzung einer Praxispositionierung. Das Informationspapier gibt eine Einführung in das Thema, zeigt einen konkreten Weg zur Erarbeitung einer Positionierung auf, veranschaulicht die Inhalte durch zahlreiche Beispiele und rundet das Informationsangebot mit einer praktischen Checkliste sowie weiterführenden Literaturangaben ab.

Die jameda-Experten sehen die Praxispositionierung als die Grundlage für ein erfolgreiches Praxismarketings. Mit ihr erschaffe der (Zahn-)Arzt ein unverwechselbares Profil seiner Praxis und lege fest, welche Informationen und Botschaften er über verschiedene Marketingmaßnahmen vermitteln möchte.

Auch für den Erfolg des Praxismarketings im Internet, der heutzutage wichtigsten Quelle für die Arztsuche, kommt der Praxispositionierung eine zentrale Rolle zu. Im Internet erfolgt die Arztsuche über die Eingabe von Suchbegriffen, in denen Patienten in der Regel ein ganz konkretes Bedürfnis (z. B. „Augenlaser“, „Schulterschmerz München“, „Kinderwunsch“,…) formulieren. Ärzte, die sich klar zu passenden Suchbegriffen positionieren, schaffen so die Basis, um bei den richtigen Suchanfragen von den passenden Patienten gefunden zu werden.

„Viele Ärzte möchten für ihre Praxis nicht unbedingt mehr Patienten gewinnen, sondern genau die passenden Patienten ansprechen, z. B. weil sie auf bestimmte Behandlungsschwerpunkte spezialisiert sind, sich mehr Privatpatienten wünschen, besondere Leistungen für Selbstzahler anbieten, etc.“, sagt Dr. Philipp Goos, Geschäftsführer von jameda. „Eine gute Praxispositionierung ist die entscheidende Grundlage, um erfolgreich die richtigen Patientengruppen zu erreichen. Unser neues ‚Whitepaper Praxispositionierung‘ gibt Ärzten hierzu leicht verständliche und praxisnahe Hilfestellung.“

Das Whitepaper „Praxispositionierung“ kann unter Whitepaper kostenlos heruntergeladen werden.

Quelle: jameda, 03.07.2013



© MedCon Health Contens AG

Ihr Direktservice

Login

Warenkorb0

enthält keine Produkte


Direktbestellung

Call Back

Rückrufgrund
 
 
 
 
 

Katalog anfordern

Katalog wählen



Zuletzt angesehen

bisher keine Produkte angesehen