Wie wirken Bleichmittel und Orangensaft auf die Oberfläche des Zahnschmelzes?


O-Saft verringert die Härte und erhöht die Rauheit

ROCHESTER (MedCon) Orangensaft hat stärkere Auswirkungen auf den Zahnschmelz als sechsprozentiges Wasserstoffperoxid, das zum Bleichen eingesetzt wird. Dies berichten Forscher des University of Rochester Eastman Dental Center im Journal of Dentistry.

Sie hatten 40 menschliche Zahnschmelzproben über Nacht in Speichel inkubiert, um die Pellikelbildung zu ermöglichen, und diese dann in drei Gruppen eingeteilt: 15 für die Bleichbehandlung, 15 für das Eintauchen in Orangensaft und zehn als Kochsalzkontrolle.

Von allen Proben bestimmten die Forscher vor Versuchsbeginn und am Studienende mittels Knoop-Indenter (50 g, 10 s) und 3D-Mikroskopie die Mikrohärte und Oberflächentopographie. Die Behandlung der Proben mit H2O2 oder Orangensaft erfolgte an fünf aufeinander folgenden Tagen für jeweils 20 Minuten. Dazwischen wurden die Schmelzproben in Speichel aufbewahrt.

Wie Yan-Fang Ren und Kollegen berichten, ging die Härte der Schmelzoberfläche nach Orangensaftexposition um 84 Prozent zurück, während in der Kontroll- und Wasserstoffperoxidgruppe keine signifikanten Veränderungen feststellbar waren. Auch die Oberflächentopographie veränderte sich lediglich in der Orangensaftgruppe signifikant, wobei eine erhöhte Rauheit der Oberfläche (1,2 vs. 2,0 Mikrometer), eine erhöhte maximale peak-to-valley-Distanz (7,7 vs. 10,2 Mikrometer) und ein erhöhtes Oberflächenareal-Verhältnis (surface area ratio) feststellbar waren. In der Bleichmittel- und Kontrollgruppe traten keine derartigen Veränderungen auf.

"Im Vergleich zu den Auswirkungen von Orangensaft sind die Effekte von sechsprozentigem Wasserstoffperoxid auf die Zahnschmelzoberfläche geringfügig. Die Erosion des Zahnschmelzes durch Orangensaft verringerte die Härte und erhöhte die Rauheit des Schmelzes deutlich", schreiben die Wissenschaftler abschließend.

Quelle: Journal of Dentistry 2009, 37: 424 – 431

Ihr Direktservice

Login

Warenkorb0

enthält keine Produkte


Direktbestellung

Call Back

Rückrufgrund
 
 
 
 
 

Katalog anfordern

Katalog wählen



Zuletzt angesehen

bisher keine Produkte angesehen