Verletzung des Trigeminusnervs bei Injektion von Lokalanästhetika

 

Neurotoxizität eher schuld als Stichverletzung

KOPENHAGEN (BIERMANN) – Zahnärzte sollten für eine Leitungsanästhesie im Bereich des Trigeminus den Einsatz hochkonzentrierter (4%) Lokalanästhetika vielleicht besser vermeiden, wenn es brauchbare Alternativen gibt, berichten Forscher aus Dänemark. Auf diese Weise können Schäden am Trigeminus-Nerv möglicherweise vermieden werden.

Um die Frage zu klären, ob solche Schäden auf Verletzungen durch die Nadel oder auf Neurotoxizität zurückgehen, überprüften die Autoren um Prof. Søren Hillerup von der Universität Kopenhagen eine große Menge Daten aus einem nationalen Register oder der Klinik. Bei den Nebenwirkungen beschäftigten sie sich vor allem mit der neurosensorischen Beeinträchtigung (NSD).

Ihre Studie umfasste Datensätze zu den jährlichen Verkaufszahlen von Lokalanästhetika (von 1995 bis Ende 2007), 292 Berichte an die dänischen Medizinbehörde zu Nebenwirkungen von Lokalanästhetika und eine klinische Stichprobe mit 115 Patienten mit NSD im Zusammenhang mit Lokalanästhetika.

Das Team um Hillerup beurteilte Lidocacin 2%, Mepivacain 2% und 3%, Prilocain 3% und Articain 4%, wie sie in Ampullen verkauft werden.

Die Ergebnisse sind in der Mai-Ausgabe des Journal of the American Dental Association erschienen. Sie zeigen eine hochsignifikante Überrepräsentation von NSDs im Zusammenhang mit Articain 4%, vor allem bei mandibulärer Leitungsanästhesie.

„Die Verteilung der NSDs stand bei drei der vier Präparate nicht im Verhältnis zum Marktanteil, sowohl bei den Daten aus dem nationalen Register als auch den klinischen Daten“, schlussfolgern die Autoren. „Diese Befunde zeigen, dass die Hauptursache der Verletzung eher Neurotoxizität aufgrund der Gabe des Lokalanästhetikums war als die Nadelpenetration.“

Quelle: The Journal of the American Dental Association 2011; 142 (5): 531-9

Ihr Direktservice

Login

Warenkorb0

enthält keine Produkte


Direktbestellung

Call Back

Rückrufgrund
 
 
 
 
 

Katalog anfordern

Katalog wählen



Zuletzt angesehen

bisher keine Produkte angesehen