Statine sind nicht nur fürs Herz gut

Studie zeigt Rückgang von Zahnfleischentzündung unter Cholesterinsenkern

BOSTON (Biermann) – Statine werden häufig zur Senkung des LDL-Cholesterins verschrieben. In einer Studie, die Anfang Oktober im „Journal of the American College of Cardiology” erschienen ist, erwiesen sie sich auch als hilfreich gegen die bei Parodontitis auftretende Entzündung. Diese Studie spricht dafür, dass Schritte, die zur Besserung von Zahnfleischerkrankungen unternommen werden, auch die Entzündung in den Arterien reduzieren und umgekehrt.

„Parodontitis und Atherosklerose werden beide vor allem von Entzündungsvorgängen vorangetrieben“, sagte Dr. Ahmed Tawakol, Ko-Direktor des Cardiac Imaging Trials Program am Massachusetts General Hospital und Harvard Medical School und Ko-Autor der Studie. „Diese entzündlichen Erkrankungen zeigen bei Betroffenen eine Tendenz zur Koexistenz, und ihre Biologie greift möglicherweise ineinander.“

In der doppelblinden Studie wurden Patienten mit einer Herzerkrankung oder einem hohen kardialen Risiko entweder für die tägliche Gabe von 80 mg oder 10 mg eines Statins über 12 Wochen randomisiert.

PET/CT-Scans wurden nach vier und 12 Wochen erstellt und mit Scans verglichen, die vor Therapiebeginn entstanden waren. Die 59 Patienten, die in die endgültige Analyse eingeschlossen wurden, zeigten nach nur vier Wochen unter dem hochdosierten Statin eine signifikante Reduktion der Zahnfleischentzündung. Interessanterweise folgte die Besserung der Zahnfleischentzündung dicht auf die Besserung der atherosklerotischen Erkrankung.

Diese Studienergebnisse lieferten weitere Evidenz für eine Verbindung zwischen Parodontalerkrankungen und Atherosklerose, bilanzieren die Autoren. Zudem zeigten sie, dass Behandlungen, die auf die Reduktion der Entzündung bei einer dieser Erkrankungen abzielten, Verbesserungen bei der anderen bringen könnten.

„Statine haben günstige Wirkungen, die über ihre lipidsenkenden Eigenschaften hinausgehen”, sagte Tawakol. „Ärzte sollten dies berücksichtigen, wenn sie Therapien zur Senkung der Blutfette mit ihren Patienten diskutieren.“

Quelle: American College of Cardiology, 02.10.2013



© MedCon Health Contens AG

Ihr Direktservice

Login

Warenkorb0

enthält keine Produkte


Direktbestellung

Call Back

Rückrufgrund
 
 
 
 
 

Katalog anfordern

Katalog wählen



Zuletzt angesehen

bisher keine Produkte angesehen