CAD/CAM weiter auf dem Vormarsch


Trend zu In-house-Fertigung mit Scanner und Fräsmaschine

WÜRZBURG (MedCon) – Was gibt’s Neues bei der CAM/CAD-Technologie, welche neuen Ideen sind in die Software eingeflossen? In "Zahntechnik Wirtschaft Labor" gibt Zahntechniker Matthias Ernst, Würzburg, einen Überblick über die aktuellen Trends.

Noch immer im Kommen ist die In-house-Fertigung mit eigenem Scanner und eigener Fräsmaschine. Allerdings nimmt auch die zentrale Fertigung in speziellen Fräszentren zu.

Dazu wird im zahntechnischen Labor nur ein Scanner mit Konstruktionssoftware benötigt; per Datenleitung versendet der User dann die konstruierten Einheiten an eine zentrale Fertigung. Das ist zwar finanziell günstiger, schränke aber die Freiheit des Fräsens nach eigenen Vorgaben sehr ein, so Ernst.

Dennoch hat die zentrale Fertigung im vergangenen Jahr deutlich zugelegt, möglich macht dies das Baukastensystem: Viele Teile werden von mehreren Anbietern genutzt und nach deren Wünschen individuell umgesetzt. Das trifft besonders auf die Scanner zu, wo sich die Streifenlichtprojektion und das Laserabtasten erfolgreich etabliert haben. Techniken wie die rein mechanische Abtastung z.B. führen hingegen nur noch ein Nischendasein.

Vieles getan hat sich im Software-Bereich. So geht der Trend bei den Verblendkonstruktionen heute zum Rückwärtsrechnen. Durch das Einscannen des Gegenkiefers ist es möglich, mittels Berechnungen optimale Gerüste herzustellen und eine gleichmäßige Verblendstärke für die Keramik zu schaffen.

Deutlich zugenommen hat auch die Materialvielfalt. Und das Lasersintern von Nichtedelmetallen dürfte nach Ernsts Einschätzung eine große Zukunft vor sich haben, vor allem auf dem Sektor der preiswerten Gerüste.

Auch an den Fräsmaschinen ist vieles verbessert worden, sowohl neue kompakte Maschinen sind hinzu gekommen als auch Hochleistungsgeräte aus dem Maschinenbau.

Quelle: Zahntechnik Wirtschaft Labor 2008/02
http://content.oemus.com/backstage/oemus_archiv/documentpool/site/de/pub/gim/zwl/2008/zwl0208/zwl0208_026_markt_einleitung/zwl0208_026_markt_einleitung.pdf

Ihr Direktservice

Login

Warenkorb0

enthält keine Produkte


Direktbestellung

Call Back

Rückrufgrund
 
 
 
 
 

Katalog anfordern

Katalog wählen



Zuletzt angesehen

bisher keine Produkte angesehen