Farbliche Übereinstimmung zwischen Zahn und Keramikkrone


VITA Toothguide 3D Master führt zu etwas besseren Ergebnissen als Vitapan Classical

ISTANBUL (Biermann) – Mit welchem Hilfsmittel lässt sich eine gute farbliche Übereinstimmung zwischen natürlichem Zahn und Keramikkrone am besten erreichen? Ist dazu der Vitapan Classical Farbring oder der VITA Toothguide 3D Master besser geeignet? Dieser Frage ging ein Wissenschaftlerteam um Dr. Değer Öngül von der Universität Istanbul nach und evaluierte die Beziehung zwischen Farbdifferenz (ΔE)-Werten und den Einschätzungen der Untersucher, wie gut die Keramikkronen farblich passen.

Im Rahmen der Studie erhielten 33 Probanden eine Restauration des inneren Schneidezahns im Oberkiefer mit einer Keramikkrone. Für jeden Probanden wurden zwei Kronen angefertigt, wobei die Farbe einmal mit dem Vitapan Classical und einmal mit dem Vita Toothguide 3D-Master ausgewählt wurde.

Die Farbwerte der inneren Schneidezähne im Oberkiefer, die ausgewählten Farbmuster und die entsprechenden Kronen wurden mit einem Spektrophotometer vermessen. Die Wissenschaftler berechneten für jeden Studienteilnehmer ΔE-Werte zwischen den natürlichen Zähnen und den Kronen sowie zwischen den ausgewählten Farbmustern und den entsprechenden Kronen.

Darüber hinaus bewerteten drei Untersucher die klinische Akzeptabilität jeder Krone auf einer Skala von 1 bis 6, wobei die Übereinstimmung der Untersucher untereinander mit dem Kappa-Test beurteilt wurde.

Wie die Auswertung zeigte, waren die Werte für den Farbunterschied zwischen Zähnen und Kronen, die mit ausgewählten Farbnuancen des Vita Toothguide 3D-Master erstellt wurden, signifikant kleiner als die mit dem Vitapan Classical Guide erstellten (P=0,003).

Auch die Werte für den Farbunterschied zwischen den ausgewählten Farbmustern des Vita Toothguide 3D-Master und den entsprechenden Kronen waren signifikant kleiner als diejenigen bei Einsatz des Vitapan Classical Guide (P=0,001).

Allerdings lagen die ΔE-Werte für beide Farbmuster-Systeme im klinisch akzeptablen Rahmen (ΔE<3,7). Die Kappa-Werte implizierten eine moderate Übereinstimmung unter den drei Untersuchern. Der mediane Wert der Scores der Untersucher betrug 2, was eine akzeptable farbliche Übereinstimmung kennzeichnet.

Zudem zeigten die aufgezeichneten Scores der drei Untersucher, dass es im Hinblick auf die farbliche Übereinstimmung der mit den beiden Farbmuster-Systemen hergestellten Kronen keinen signifikanten Unterschied gab.

„Die mit dem Vita Toothguide 3D-Master hergestellten Kronen führten zu einer besseren farblichen Übereinstimmung mit den natürlichen Zähnen als dies mit dem Vitapan Classical Guide der Fall war“, bilanziert das Team um Öngül. „Die ΔE-Werte und die Scores der Untersucher lagen jedoch für beide Farbnuancen-Guides im klinisch akzeptablen Rahmen.“

Quelle: Journal of Prosthetic Dentistry 2012;108(1):9-14

(Kopie 3)

© MedCon Health Contens AG

Ihr Direktservice

Login

Warenkorb0

enthält keine Produkte


Direktbestellung

Call Back

Rückrufgrund
 
 
 
 
 

Katalog anfordern

Katalog wählen



Zuletzt angesehen

bisher keine Produkte angesehen