Metall-Keramik-Bindung

Art der Erhitzung von Pd-Ag-Legierungen wirkt sich auf Bindungsstärke aus

GUANGZHOU (Biermann) – Wie genau wirken sich unterschiedliche Hitzebehandlungen auf die innere Oxidation und die Metall-Keramik-Bindung bei Palladium-Silber-Legierungen (Pd-Ag-Legierungen) mit unterschiedlichen Spurenelementen aus?

Das Ziel einer aktuellen In-vitro-Studie bestand darin, zu klären, ob eine Hitzebehandlung die Metall-Keramik-Bindungsstärke zwischen zwei Pd-Ag-Legierungen, die unterschiedliche Spurenelemente beinhalten, beeinflusst.

13 gegossene Prüfstücke (25×3×0,5 mm) von jeder beiden Pd-Ag-Legierungen (W-1 und Argelite 61+3) wurden vor der Applikation von Porzellan Hitzebehandlungen zugewiesen: die Erhitzung unter einem reduzierten atmosphärischen Druck von 0,0014 MPa und 0,0026 MPa und der Erhitzung unter normalem atmosphärischem Druck.

Die Bindungsstärken wurden anhand eines 3-Punkt-Beugetests nach ISO9693 gemessen. Ihre Befunde analysierten die Forscher um Dr. Jie-yin Li von der Sun Yat-sen University im chinesischen Guangzhou per 2-Way-ANOVA und Tukey-HSD-Test (a=0,05). Auf welche Weise die zerbrochenen Prüfstücke versagt hatten, wurde per visueller Beobachtung geklärt. Per Rasterelektronenmikroskopie und energiedispersiver Spektroskopie wurden Morphologie, elementare Zusammensetzungen und Verteilungen in den Prüfstücken untersucht.

Wie den Ergebnissen zu entnehmen ist, hatte die W-1-Gruppe eine mittlere Bindungsstärke, die signifikant höher war als die von Argelite 61+3 (P<0,001). Die Erhitzung unter reduzierten atmosphärischen Drücken von 0,0014 MPa und 0,0026 MPa führte zu ähnlichen Bindungsstärken (P=0,331), und beide Drücke erzielten signifikant höhere Bindungsstärken als die Erhitzung unter normalem atmosphärischem Druck (P=0,002, P<0,001).

Die Erhitzung unter verschiedenen Luftdrücken führte zu Pd-Ag-Verbindungen, die entweder Sn oder In und Ga enthielten, mit verschiedenen Graden an innerer Oxidation und unterschiedlichen Quantitäten metallischer Knötchen.

„Die Erhitzung unter reduziertem atmosphärischem Druck  verbesserte effektiv die Bindungsstärke zwischen Keramik und Pd-Ag-Legierungen“, lautet das Fazit der Autoren.

Quelle: Journal of Prosthetic Dentistry, online erschienen am 24. Juli 2015; dx.doi.org/10.1016/j.prosdent.2015.05.006



© MedCon Health Contens GmbH

Ihr Direktservice

Login

Warenkorb0

enthält keine Produkte


Direktbestellung

Call Back

Rückrufgrund
 
 
 
 
 

Katalog anfordern

Katalog wählen



Zuletzt angesehen

bisher keine Produkte angesehen