Transluzenz von ästhetischen CAD/CAM-Materialien und Kompositen

Abhängig von Dicke und Oberflächenrauigkeit
 
MÜNCHEN (Biermann) – Da es zur Transluzenz monolithischer CAD/CAM-Materialien nur wenige Informationen gibt, verglichen Münchener Forscher um Dr. Daniel Awad in einer aktuellen Studie verschiedene Materialien im Hinblick auf Dicke und Oberflächenrauigkeit.

Dazu erstellten sie insgesamt 240 scheibenförmige Prüfstücke (12×14×1 mm und 12×14×2 mm) aus drei unterschiedlichen CAD/CAM-Glaskeramiken (CELTRA Duo, IPS e.max CAD, IPS Empress CAD), einer feinstrukturierten Feldspatkeramik (VITA Mark II), einer Hybridkeramik (VITA Enamic), einem Restaurationsmaterial mit ResinNanoKeramik-Technologie (LAVA Ultimate), einem experimentellen Material (CAD/CAM Nanohybrid-Komposit), zwei Materialien für Provisorien (Telio CAD; VITA CAD-Temp) und drei direkten Kompositen (Tetric EvoCeram; Filtek Supreme XTE; Tetric EvoCeram Bulk Fill) (n=10).

Nach drei unterschiedlichen Vorbehandlungen der Oberfläche (poliert, SiC P1200 oder SiC P500) wurden absolute Transluzenz oder Oberflächenrauigkeit anhand von Spektrophotometrie und taktiler Profilometrie gemessen. Die Wissenschaftler analysierten den Einfluss von Materialtyp, Dicke und Rauigkeit auf die absolute Transluzenz anhand einer multivariaten Analyse, von 1-Way-Anova und dem Tukey HSD Post-Hoc-Test (P<0,05). Außerdem setzten sie Pearson-Korrelationen und statistische Hypothesen-Tests ein, um die Ergebnisse zu beurteilen (P<0,05).

Awad und seine Kollegen stellten fest, dass der Effekt aller getesteten Parameter bei den Materialien signifikant war (P<0,05). Den größten Einfluss auf die gemessene Transluzenz hatte die Dicke (partielles Eta-Quadrat ηP²=0,988), dicht gefolgt vom Material (0,982) und der Vorbehandlungsmethode (0,835) und dem Materialtyp (0,941).

„Dicke und Oberflächenrauigkeit sind wichtige Faktoren, die die absolute Transluzenz adhäsiv befestigter Restaurationen beeinflussen“, schlussfolgern die Autoren aus ihren Befunden.

Quelle: Journal of Prosthetic Dentistry, online erschienen am 04. März 2015;
dx.doi.org/10.1016/j.prosdent.2014.12.003



© MedCon Health Contens GmbH

Ihr Direktservice

Login

Warenkorb0

enthält keine Produkte


Direktbestellung

Call Back

Rückrufgrund
 
 
 
 
 

Katalog anfordern

Katalog wählen



Zuletzt angesehen

bisher keine Produkte angesehen