Effekt von Weißmacher-Zahnpasta auf Y-TZP

Glattere Oberfläche nach jahrelangem Putzen

SAO PAULO (Biermann) – Welche Veränderungen treten auf, wenn Yttrium-stabilisiertes tetragonales Zirkonium-Polykristall (Y-TZP) geputzt wird? Diese Frage sei unbeantwortet, erläutern Autoren um Prof. Lígia Antunes Pereira Pinelli von der São Paulo State University in einer aktuellen Studie. Auftretende Veränderungen könnten die Retention von Mikroorganismen und Chemisorption von Wasser begünstigen und somit die Langlebigkeit beeinträchtigen.
 
Die Wissenschaftler untersuchten in einer In-vitro-Studie die Effekte einer Weißmacher-Zahnpasta auf Y-TZP nach der Simulation von 10 Jahren Zähneputzen. 72 Balken-förmige Musterstücke (20×4×1,2 mm) wurden in 4 Gruppen eingeteilt: Lagerung in destilliertem Wasser (SW, Kontrolle), Putzen mit destilliertem Wasser (BW), Putzen mit Zahnpasta (BD) und Putzen mit Weißmacher-Zahnpasta (BWD). Dabei sei mit einer linearen Putzmaschine (878.400 Zyklen, 0,98 N, weiche Zahnbürste) geputzt worden, erläutern die Forscher.

Die mittlere Rauigkeit (Ra) analysierten Pereira Pinelli und ihre Kollegen mit einem Profilometer und die Oberflächentopographie mit der Rasterelektronenmikroskopie (SEM) eingangs und nach der Behandlung. Die kristallinen Phasen charakterisierten sie per Röntgenbeugung.

Die Auswertung ergab folgende Ra-Mittelwerte (vor/nach der Behandlung) von SW 0,28/0,28, BW 0,32/0,31, BD 0,28/0,36, BWD 0,30/0,20. Während die Gruppe mit „normaler“ Zahnpasta im Vergleich zur Ausgangssituation höhere Ra-Werte hatte (P=0,019), zeigte die Gruppe mit Weißmacher-Zahnpasta die niedrigsten (P<0,001). Die BD-Oberflächen hätten ausgeprägte Kratzer und einen Abbau (Detachment) der Oberfläche gezeigt, während BWD glattere Oberflächen aufwiesen; zwischen den Gruppen seien ähnliche kristallografische Ergebnisse beobachtet worden.

„Wurde Y-TZP mit herkömmlicher Zahnpasta geputzt, nahm die Rauigkeit zu, während das Putzen mit Weißmacher-Zahnpasta die Rauigkeit reduzierte“, bilanziert das Forscherteam. Keine Zahnpasta habe die kristallografischen Phasen nach dem Putzen verändert, ergänzen sie.

Quelle: The Journal of Prosthetic Dentistry, online erschienen am 29. Juli 2016; den Originalbericht finden Sie hier.



© MedCon Health Contens GmbH

Ihr Direktservice

Login

Warenkorb0

enthält keine Produkte


Direktbestellung

Call Back

Rückrufgrund
 
 
 
 
 

Katalog anfordern

Katalog wählen



Zuletzt angesehen

bisher keine Produkte angesehen