The wishlist name can't be left blank
KURARAY

Panavia F 2.0

Packungsinhalt
Art.Nr.
10177_configurable
Artikel-Nr. Hersteller
Ab 51,40 €
* dieses Produkt ist nicht rabattfähig.
Zur Befestigung von Inlays, Onlays, Kronen, Brücken, Stiften, Maryland-Klebebrücken, Schienen, Veneers, Cerec Inlays usw. Sowohl anaerob härtend (unter Sauerstoffausschluss) als auch lichthärtend (auch mittels LED-Lampe). Sehr hohe und dauerhafte Haftkraft an Metallen, Keramik, Schmelz und Dentin. Höchste mechanische und chemische Retention basierend auf dem patentierten MDP-Monomer. Solange der Zement mit Sauerstoff in Verbindung ist, härtet er nicht aus. Dadurch problemlose Überschussentfernung und Arbeiten ohne Zeitdruck. Self-etching (selbstkonditionierender) ED-Primer II zur Vorbehandlung von Schmelz und Dentin mit einer Einwirkzeit von nur 30 Sekunden. Erlaubt einen längeren Spielraum von bis zu 60 Sekunden nach Einsetzen der Restauration (notwendig z.B. bei mehrgliedrigen Brücken und großen Arbeiten), auch im pulpanahen Bereich ohne Unterfüllung anzuwenden. Fluoridfreisetzend. Mit Alloy Primer noch höhere Haftkraft an EM (+100 %) und NEM (+ 50 %). Radiopak, extrem dünne Schichtstärke (18 µm), 78 Gew. % anorganische Füllkörper. In vier Farbschattierungen lieferbar: Light, transparent – nahezu durchsichtig, optimal für Veneers, Restaurationen aus Vollkeramik und Zirkoniumoxid. TC, zahnfarben – unterstützt farblich das natürliche Dentin. Weiß – jedoch nicht opaque. Beeinflusst optimal und natürlich dunkles Dentin und Dentinverfärbungen. OP, opak – deckt den Untergrund vollständig ab. Für NEM/EM-Legierungen und Klebe-/Marylandbrücken besonders geeignet.
Beschreibung
Beschreibung
Zur Befestigung von Inlays, Onlays, Kronen, Brücken, Stiften, Maryland-Klebebrücken, Schienen, Veneers, Cerec Inlays usw. Sowohl anaerob härtend (unter Sauerstoffausschluss) als auch lichthärtend (auch mittels LED-Lampe). Sehr hohe und dauerhafte Haftkraft an Metallen, Keramik, Schmelz und Dentin. Höchste mechanische und chemische Retention basierend auf dem patentierten MDP-Monomer. Solange der Zement mit Sauerstoff in Verbindung ist, härtet er nicht aus. Dadurch problemlose Überschussentfernung und Arbeiten ohne Zeitdruck. Self-etching (selbstkonditionierender) ED-Primer II zur Vorbehandlung von Schmelz und Dentin mit einer Einwirkzeit von nur 30 Sekunden. Erlaubt einen längeren Spielraum von bis zu 60 Sekunden nach Einsetzen der Restauration (notwendig z.B. bei mehrgliedrigen Brücken und großen Arbeiten), auch im pulpanahen Bereich ohne Unterfüllung anzuwenden. Fluoridfreisetzend. Mit Alloy Primer noch höhere Haftkraft an EM (+100 %) und NEM (+ 50 %). Radiopak, extrem dünne Schichtstärke (18 µm), 78 Gew. % anorganische Füllkörper. In vier Farbschattierungen lieferbar: Light, transparent – nahezu durchsichtig, optimal für Veneers, Restaurationen aus Vollkeramik und Zirkoniumoxid. TC, zahnfarben – unterstützt farblich das natürliche Dentin. Weiß – jedoch nicht opaque. Beeinflusst optimal und natürlich dunkles Dentin und Dentinverfärbungen. OP, opak – deckt den Untergrund vollständig ab. Für NEM/EM-Legierungen und Klebe-/Marylandbrücken besonders geeignet.
Downloads
Verwandte Produkte

M+W Newsletter

Sie erhalten exklusive Rabatte, Angebote & Neuheiten.
Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Newsletter-Datenerhebung einverstanden. Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien finden Sie auf unserer Website.
Kontakt
0800 - 50 08 09
Mo - Do 7:30 - 17:00 Uhr
Fr 7:30 - 15:00 Uhr